COPRYRIGHT (C) 2016 · IMPRESSUM

WILLKOMMEN · SERVICE · WER WIR SIND · KONTAKT

Andreas Matthießen

E-Mail: andreas.matthiessen (at) diewertschaetzer.de

Telefon: 0172 / 5479926

Schon während der kaufmännischen Ausbildung war das Interesse an der Kunst entfacht und mit 18 Jahren der Eintritt in die "Freunde der Kunsthalle e.V."

( www.freunde-der-kunsthalle.de ) besiegelt. Eine Menge Stationen danach mündeten bald
in dem ersten Antiquitätenladen. Dem folgten dann immer weiterführende Spezialisierungen. Durch die vielen, seit Jahren gewachsenen Kontakte zu Sammlern, Spezialisten und Museen kann dem heute veränderten Handel, aber auch den Diskretionsansprüchen der Kunden optimal Rechnung getragen werden.
Ehrenamtliche Engagements: Amt des Schatzmeisters im Vorstand
der "Gesellschaft für Möbel und Raumkunst" ( www.gfmr.org ).
Privat gehört die Freizeit der Familie und vor allem der kleinen Tochter.

Dieter Krasske

E-Mail: dieter.kraske (at) diewertschaetzer.de

Telefon: 0172 / 4034882

Der Start der beruflichen Laufbahn legte mit einer Tischlerlehre bereits die Grundlage fuer ein Gespür bezogen auf Qualität und Proportion. Daneben bestand schon früh das Interesse für Kunst und Kunsthandwerk, vor allem des 18. und 19. Jahrhunderts. Nachdem sich über diverse berufliche Stationen die Gelegenheit ergab, das Hobby zum Beruf zu machen, wurde der erste Antiquitätenläden eröffnet; weitere sollten folgen. Da der Handel mit Antiquitäten auch immer mit Reisetätigkeiten und Transport zu tun hat, war auch der nächste Schritt, die Gründung einer Logistikfirma, eine optimale Ergänzung. Privat stehen neben Sport und dem Lesen vor allem die Familie mit zwei erwachsenen Kindern im Vordergrund.

« Beraten kommt nicht von Raten »

Alle Arten von Antiquitäten und Raritäten sind unsere Leidenschaft.

Dennoch finden Sie uns auf keinem Antikmarkt, genauso werden Sie ein Ladengeschäft von uns vergeblich suchen. Denn unsere Kunden sind Sammler und Profis in ganz Europa. Hiervon profitieren unsere Auftraggeber.


Für uns als Insider ist der Markt überschaubar. Wir wissen deshalb ganz genau, wem wir
die englische Mahagoni-Truhe anbieten und wem die schwedische Büchersammlung.

Denn sowohl Sammler als auch Händler sind Spezialisten, die ganz gezielt seltene Stücke ankaufen.

Eine Truhe, die in Norddeutschland quasi unverkäuflich ist, kann in München einen guten Preis  erzielen –

und umgekehrt. Man muss nur wissen, wo die Marktlage günstig ist. Seit unserer Gründung

haben wir uns so in der Szene einen Namen gemacht und werden von unseren Kunden als seriöse und fachkundige Anbieter geschätzt. Nicht zuletzt deshalb werden wir immer wieder auch als Berater berufen.


Und weil wir natürlich auch in Kunst- und Antiquitätenfragen keineswegs allwissend sind,

haben wir uns darüber hinaus ein großes Netzwerk von Spezialisten aufgebaut, an die wir in Zweifelsfällen unsere Anfragen stellen. Denn oft sind es kleinste Details, die zwischen exquisitem Einzelstück

und zwar alter und nicht so wertvoller Serienproduktion unterscheiden. 

DIE WERTSCHÄTZER (C) 2016